Team

Simone Tocchetti Geschäftsleiter

 

Francesco Piatti Projektleiter
Tyrone Coletta Projektleiter

 

Carlotta Sartorio
Michel Luppi
Aramis Vincenzi

 

Erika Schweizer Praktikantin

Simone Tocchetti kommt 1980 in Sorengo auf die Welt, wächst in Aranno auf, besucht die Primarschule in Vernate und die Sekundarschule in Agno. 1997 beginnt er sein Bauingenieurstudium an der Fachhochschule in Lugano, die er 2001 mit einem Diplom als Bauingenieur abschliesst. Im gleichen Jahr beginnt er sein Architekturstudium an der ETH Zürich, wo er sich bei Prof. Joséf Louis Mateo mit einer Diplomarbeit über die Universitätserweiterung an der Rämistrasse, als Architekt diplomiert. Während seinem Studium besucht er die Unteroffizierschule und ist als Baustellenchef bei der Umfahrung in Aarburg tätig. Nach der Vollendung seiner Ausbildung an der ETH, begibt er sich nach Chicago, wo er als Entwurfsarchitekt beim Architektur- und Bauingenieurbüro Skidmore, Owings & Merrill (S.O.M) tätig ist. Während dieser Zeit kann er seine Liebe für Hochhäuser und die organische Architektur Wrights vertiefen, in denselben Büros werden architektonische sowie Themen der Tragkonstruktionen entwickelt. 2008 kommt er nach Zürich zurück, arbeitet bei Bétrix&Consolascio Architekten als Projektleiter. 2010 kann er seine Erfahrung mit den Betonfertigteilen und der Bauleitung ausbauen. Im 2012 ist er beim Lehrstuhl Giuliani Hönger an der EPFL als Assistent Tätig. Gleichzeitig gründet er sein Architektur- und Bauingenieurbüro in Zürich. Durch die Teilnahme an verschiedenen öffentlichen Wettbewerben kommt es zur Realisierung der neuen Notrufzentrale in Bellinzona und des Universitätscampus USI/ SUPSI in Lugano, beide in Zusammenarbeit mit Luca Pessina. 2015 erweitert er seine Bürostruktur mit einer Niederlassung im Tessin. Seit 2019 ist er Professur an der Fachhochschule der italienischen Schweiz (SUPSI). Zu seiner Tätigkeit gehören zahlreiche Einladungen als Gastkritiker bei verschiedenen Hochschulen und Jurierungen verschiedener Wettbewerbe. Seit 2017 ist er Mitglied im Vorstand der SIA Schweiz und seit 2019 Mitglied im Vorstand der MINERGIE.

Lebenslauf

Simone Tocchetti
31.01.1980
Schweiz
Verheiratet

  • 1980 Geboren in Aranno Tessin
  • 2001 Diplom als Bauingenieur FH, Lugano
  • 2006 Diplom als Architekt ETH, Zürich
  • 2008 Entwurfsarchitekt bei S.O.M., Chicago
  • 2009 Projektleiter bei Bétrix&Consolascio Architekten, Zürich
  • 2010 Selbständiger Architekt und Bauingenieur, Zürich und Lugano
  • 2010 Eigenes Architektur- und Bauingenieurbüro in Zürich
  • 2010 Bauleiter, Stüssi AG, Dällikon
  • 2012 Entwurfsassisten an der EPF Lausanne (L. Giuliani und C. Hönger)
  • 2015 Eigenes Architektur- und Bauingenieurbüro in Lugano
  • 2017 Mitglied des Vorstandes der SIA
  • 2018 Verschiedene Konferenzen, Gastkritiker und Jurierungen
  • 2019 Mitglied des Vorstandes der MINERGIE
  • 2019 Professur an der SUPSI

 

Berufsverbände

SIA, OTIA e REG

 

Wichtige Gebäude

  • Universitätscampus USI/SUPSI, Lugano-Viganello, 2020.
  • Notrufzentrale CECAL, Bellinzona, 2018.
  • Einfamilienhaus, Ludiano, 2017.

 

Wettbewerbe

  • Sanierung Studentenheim, Lugano, 2010. 4. Preis (mit L. Pessina)
  • Gemeinschaftszentrum, Giubiasco, 2010. 2. Preis (mit L. Pessina)
  • Universitätscampus USI/SUPSI, Lugano Viganello, 2011. 2. Premio (mit L. Pessina)
  • Notrufzentrale CECAL, Bellinzona, 2013. 1. Preis (mit L. Pessina)
  • Projektwettbewerb Neubau Alters- und Pflegheim Sonnegg Huttwil, 2010 (mit L. Pessina)
  • Primarschule, Tegna. 2010 (mit L. Pessina e D. Heim)
  • Hauptsitz AET, Monte Carasso, 2010. (mit L. Pessina und  Sergio Cattaneo Architetti)
  • Sanierung Justizgebäude, Lugano, 2011
  • Kindergarten Molino Nuovo, Lugano, 2011 (mit L. Pessina)
  • Sekundarschulanlage Hinterbirch, Bülach (ZH), 2012 (mit L. Pessina)
  • Hotel Park und Seeallee, Heiden (AR), 2012 (mit L. Pessina)
  • Gipsothek Gianluigi Giudici, Lugano, 2015, Wettbewerb auf Einladung (mit L. Pessina)
  • Dorfplatz, Camorino, 2015, Testplanung (mit L. Pessina)
  • Polizeizentrale, Caslano, 2018, Offener Wettbewerb mit Präqualifikation, (mit L. Pessina)

 

Austellungen

  • Langstrasse verlängern!, Zurigo, 2010, Architekturforum, mit L. Pessina und C. Fumarola
  • Schweizweit, S-AM, Basilea, 2016, con L. Pessina
  • Lugano vista dall’alto, I2A, Lugano 2017, con L. Pessina

 

Jurie

  • Wettbewerb für Werkhof Städtische Betriebe der Stadt Lugano , Lugano, 2018
  • Asylzentrum, Balerna, 2018

 

Gastkritiker

  • Atelier Guidotti, Accademia di architettura, Mendrisio, 2016, 2018
  • Atelier Schermesser Guidotti, Hochschule für Technik und Architektur, Freiburg, 2017

 

Gespräche

  • Generation 2015 Wohin?, Präsentation und Podiumsdiskussion, Zürich, 2015, con L. Pessina
  • Umsicht, Regards, Sguardi, Rundtisch über die Multidisziplinarität, AAM, 2017
  • Competitions as battlefields, Podiumsdiskussion über Wettbewerbe, Unfolding pavilion 2018, Biennale, Venezia 2018

 

Konferenzen

  • 3 progetti - 1 progetto, SUPSI, Lugano, 2018, mit L. Pessina

 

Testi

  • TEC21 23, 2017, “Leidenschaft ist der Krafstoff unseres Berufs”, Interwiev
  • ARCHI 1, 2018,” Baukultur”, Interwiev